Packages und Slow Trips Waldhausen

 

Hier finden Sie weitere AUSFLUGSPACKAGES. Entdecken Sie unser schönes Waldhausen!

 

Slow Trips verbinden Reisende mit den Menschen,

die in der besuchten Region leben und ermöglichen

einen Austausch zwischen Gastgeber und Besucher.

Entdecken Sie verborgene, vergessene Orte, begegnen

Sie Alltagskulturen und lokalen Lebensgeschichten.

 


Der WALD ruft:

Waldbaden im Strudengau

 

Dauer: 3 Stunden

 

Inkludierte Leistungen:

Geführte Waldbaden-Tour in Waldhausen und Umgebung

• Dauer: ca. 3-4 Stunden

• Max. 10 Personen

• Spannendes zum „Waldbaden“ und wissenschaftliche Erkenntnisse zur heilsamen Wirkung der Wälder

• Übung zur Schärfung der Sinne

• Angeleitete Meditation

• Geschichten & Sagen zu Wald und Region

• Ein „Stück“ Wald zum Mitnehmen

 

Weitere Informationen

Baden im See kann jeder. Aber habt ihr schon mal vom Waldbaden gehört? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Waldbaden ist Urlaub im und mit dem Wald. Mit jedem Atemzug im Dickicht steigert sich das Wohlbefinden. Tauche bei einer geführten Tour mit Waldbade-Trainer Michael Haider ein ins faszinierende Grün und schärfe deine Sinne. 

 

 

1. Gemeinsam den Wald NEU "erfühlen"

2. Kraft tanken für Körper, Geist und Seele

3. Sagen, Geschichten und Mythen der Region entdecken

4. Tipps zu Wald & Region

 

5. Land & Leute authentisch erleben

 

Kontakt, Information und Buchung:

Michael Haider

Schlossberg 8/2

4391 Waldhausen im Strudengau

michael.haider@wald-sinn.at

www.wald-sinn.at

 

Foto: Slow Trips, Josef Reiter


Mit HERZ und SEELE der

NATUR begegnen

 

Gruppenangebot (für kleine Gruppen geeignet)

 

Dauer: 8 Stunden

 

Inkludierte Leistungen:

Tagesangebot von 9.00-17.00 um beinhaltet:

 

Wanderung zum Kraftplatz vorbei am Garten der Vielfalt und am Brotbackhaus – Eintauchen in  Wissenswertes, Traditionelles vom Bio Hof

Einführung in die Kräuterwelt und den Lebensraum Wald

Begleitetes bewusstes Gehen zu mystischen Plätzen, ... Zeit Ruhe Genuss

Gemeinsames Sammeln von Kräutern und Zubereitung des Mittagessen am Lagerfeuer

Nachmittagskaffee/Tee und ein eigen kreiertes Oxymel

 

 

Weitere Informationen

Am „Erlebnishof für alle Sinne“ ist Mutter Natur die selbstlose Gastgeberin. Tauche gemeinsam mit Hermine ein in die sinfonische Stille der Mühlviertler Wildnis. Erlebe energetische Kraftplätze, lausche bei einem geselligen Lagerfeuer die Mythen und Geschichten rund um den Hof und lasst das Naturerlebnis bei selbstgekochten Speisen ausklingen.

 

Ob Bio-Bäuerin, Kräutlerin, Mama, Ehefrau, Verkäuferin, Bäckerin, Gärtnerin, Betreuerin, Erzählerin oder Genießerin, ich Hermine Lehner-Ölweiner bin und kann vieles. Ich lade sie ein, mit mir in eine Welt einzutauchen, die Geschichten und Mythen von Bauernhof, Garten und Kräutern erzählt. Ich zeige Dir mit viel Gefühl und Verstand noch einiges von meinem Land. Lass dich in deinem Herzen berühren und von mir dorthin entführen.

 

Fixbestandteil dieser „besonderen Auszeit“ ist das Erwandern von Kraftplätzen, weshalb eine „gute“ körperliche Konstitution Voraussetzung ist. Wir empfehlen festes Schuhwerk sowie wetterfeste „Outdoor“-Kleidung und für warme Tage eventuell Badebekleidung. Gesundheitliche Einschränkungen oder Allergien (z.B. Bienenallergie) bitte uns im Vorfeld mitteilen.

 

Kontakt, Informationen und Buchung:

Mit Herz und Seele der Natur begegnen

Biohof Auger

Gloxwald 9

4382 Waldhausen im Strudengau

+43 7268 20086

lehner-oelweiner@aon.at

 

Foto: Slow Trips, Josef Reiter


Feuer & Flamme - die Kunst des Wachsziehens erlernen

 

Dauer: 1 Stunden

 

Integrierte Leistungen

Führung

Fertigstellen eines eigenen Wachsstöckls für Daheim

Austausch mit der Familie Wimmer

 

Mai-Oktober, nach Anmeldung (2 Wochen vorher)

 

Weitere Informationen

Es gibt nur mehr wenige Orte, wo man sehen kann, wie einst Wachs gezogen wurde. Einer dieser Kleinodien – der Bauernhof von Rosa und Gerhard Wimmer. Seit rund 200 Jahren wird hier die Kunst des „Wachsstöckl-Ziehens“ praktiziert. Kommt und besucht Gerhard in seinem wohlduftenden, interaktiven Museum, und erlernt gemeinsam die Finesse des teils in Vergessenheit geratenen Kunsthandwerks.

 

 

Altes Kunsthandwerk erlernen

Herstellung v. Kerzen wie früher vor 200Jahren

Wachsstöckl für zu Hause

alles über Bienenwachs

Wissen über Bienen und Bauernhof

 

Kontakt, Information und Buchung:

Letzter Österr. bäuerlicher Wachszieher

Gerhard und Rosa Wimmer

Dendlreith 15

4391 Waldhausen im Strudengau

 

+43 7260 4454

gerhard.wimmer2@aon.at

www.wachszieher.at

Foto: Slow Trips, Josef Reiter