Letzter bäuerlicher Wachszieher in Österreich

Am Bauernhof von Rosa und Gerhard Wimmer (vulgo Unterlehner) können Sie die Kunst des "Wachsstöckl-Ziehens" bewundern - sind Sie doch beim letzten bäuerlichen Wachszieher Österreichs zu Gast.

Die zur Herstellung der Wachsstöcke verwendeten Geräte sind mehr als 200 Jahre alt und fast im Originalzustand erhalten. Aus reinem Bienenwachs werden die "Wachsstöckl" nach alten Formen gezogen und gewickelt und verleihen durch ihren herrlichen Duft jedem Raum eine heimelige Atmosphäre. 


Die originale Wohnstube aus dem Jahr 1794 ist ein lebendiges Museum, in dem die Gerätschaften ausgestellt sind und noch gearbeitet wird.

 

www.wachszieher.at


Zeitraum:               nach tel. Anmeldung

Dauer:                    1 Stunde

Gruppengröße:     ab 15 Personen

Kosten:                   Preis auf Anfrage

Kontakt:                 Familie Wimmer, +43 7260 4454