Geschichten über den Stör

Der Stör als größter Süßwasserfisch der Erde gilt als Fisch aus der Urzeit. Er war - insbesondere wegen des begehrten Beluga-Kaviar - lange Zeit vom Aussterben bedroht und steht deshalb unter strengem Naturschutz.

Der Schlüsselwirt Gottfried Hader bemüht sich seit über 25 Jahren um die Aufzucht des "gemeinen Stör" (Hausen), der mit einer Länge von bis zu 6 Metern bis zu einer Tonne schwer werden kann. Für alle Interessierten und Naturliebhaber bietet Gottfried Hader die Besichtigung seiner privaten Störzucht an. Sie erfahren alles rund um diesen einst einheimischen "Riesenfisch", der bis zu 100 Lebensjahre erreichen kann.


Bestaunen Sie diese urzeitlichen Tiere und lauschen Sie den spannenden Geschichten des letzten privaten Störzüchters Österreichs.


Zeitraum:                   ganzjährig gegen Voranmeldung

Dauer:                        ca. 1 Stunde

Gruppengröße:        5 - 50 Personen

Kosten:                      Preis auf Anfrage

Treffpunkt:                 Schlüsselwirt, Markt 10

Kontakt:                     Gottfried Hader, +43 676 4513202, mizzal@gmx.at